Unser ambulanter Pflegedienst wurde am 01.01.2012 als Gesellschaft mit eingeschränkter Haftung gegründet (GmbH).

 

Der Geschäftsstellensitz ist: An der Blankstraße 18a, 41352 Korschenbroich

Wir legen großen Wert auf Kundennähe. Daher pflegen wir schwerpunktmäßig in der Region Neuss, Mönchengladbach, Korschenbroich und Kaarst. Dies ermöglicht auch eine optimalere Tourenplanung.

Das Büro ist regelmäßig von Montag bis Freitag von 8.30 – 16.30 Uhr besetzt. Die telefonische Erreichbarkeit unseres Dienstes ist außerhalb der Bürozeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen mittels einer Rufweiterschaltung rund um die Uhr gewährleistet. Wir stellen dabei sicher, dass für pflegefachliche Anfragen ständig eine Pflegefachkraft erreichbar ist.

Unser ambulanter Pflegedienst, der als Vertragspartner der Kranken- und Pflegekassen Dienstleistungen anbietet, erfüllt folgenden Zweck:

  • Wir erbringen häusliche Krankenpflege gemäß § 37 Abs. 1 SGB V (Grund‑ und Behandlungspflege sowie hauswirtschaftliche Versorgung, wenn Krankenhausbehandlung geboten, aber nicht ausführbar ist, oder wenn sie durch die häusliche Krankenpflege vermieden oder verkürzt wird).
  • Wir bieten häusliche Krankenpflege gemäß § 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V (Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung), häuslicher Pflege gemäß §§ 198 RVO, 25 KVLG.
  • Wir leisten Haushaltshilfe gemäß §§ 38 Abs. 1 SGB V, 199 RVO, 27 KVLG, 10 KVLG 1989.
  • Wir stellen durch geeignetes Personal Leistungen der häuslichen Pflegehilfe nach §§ 36 und 39 SGB XI sicher.
  • Wir übernehmen die Durchführung von Pflegeeinsätzen nach § 37 Abs. 3 SGB XI bei Beziehern von Pflegegeld.
  • Wir führen Schulungen von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen in Form von Gruppenschulungen durch. Diese erfolgen in Form von individuellen Schulungen in der häuslichen Umgebung in unseren Räumlichkeiten gemäß § 45 SGB XI.

Der Pflegedienst ist eine selbständig wirtschaftende Einrichtung, unter ständiger fachliche Ver­antwortung einer ausgebildeten, verantwortlichen Pflegefachkraft.

Mit folgenden Kostenträgern bestehen Versorgungsverträge und Vergütungsvereinbarungen:

  • Landesverbände der Pflegekassen in NRW (SGB XI)
  • AOK Rheinland/Hamburg (SGB V)
  • Knappschaft (SGB V)
  • VDEK (SGB V)
  • Arbeitsgemeinschaft der rheinischen Betriebskrankenkassen (SGB V)

Des Weiteren rechnet unser Pflegedienst mit den jeweils zuständigen Sozialhilfeträgern Leistungen nach dem SGB XII ab.

Zusätzlich können unsere Leistungen auch ohne Beteiligung der oben genannten Kostenträger im Rahmen der Privatliquidation angefordert werden.

 

Aktuelles

§ 14 SGB XI Begriff der Pflegebedürftigkeit (Änderung des Pflegebedürftigkeitsbegriff durch das PSG II ab 2016)
(1) Pflegebedürftig im Sinne dieses Buches sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für […]

Mehr erfahren

pflegenote1