Die Basis unseres Handelns ist die Menschlichkeit
.

Vor diesem Hintergrund respektieren, behandeln und achten wir jeden Menschen als Individuum.

Die biographische Geschichte bildet das Grundgerüst. Es ist uns wichtig, vertraute Tagesabläufe mit festen Gewohnheiten, Vorlieben und Wünschen zu berücksichtigen und umzusetzen.

Unser pflegerisches Verständnis und Handeln ist nach den Bedürfnissen und Aktivitäten der Pflegebedürftigen ausgerichtet.

Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Berufsgruppen und den Angehörigen.

Wir sehen insbesondere die Angehörigen als Verbindungsglied zwischen uns und dem Pflegebedürftigen und schaffen damit eine Atmosphäre der Entlastung und des Vertrauens.

 

Aktuelles

§ 14 SGB XI Begriff der Pflegebedürftigkeit (Änderung des Pflegebedürftigkeitsbegriff durch das PSG II ab 2016)
(1) Pflegebedürftig im Sinne dieses Buches sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung für […]

Mehr erfahren
Slide background